Automation Software Konstruktion
Investition ist Innovation

DGUV Vorschrift 3 (BGV A3)
Prüfungen elektrischer Anlagen und Betriebsmittel.

Was sagt uns die DGUV Vorschrift 3?
Die DGUV Vorschrift 3 besagt, dass elektrische Anlagen und Betriebsmittel auf ihren ordnungsgemäßen Zustand, nach der ersten Inbetriebnahme, Änderung oder Instandsetzung sowie in bestimmten Zeitabständen durch eine Elektrofachkraft
geprüft werden.

Wer ist verantwortlich für die Durchführung der Prüfung?

Die Prüfpflicht liegt immer beim Unternehmer[1]. Er kann diese Prüfung an eine befähigte Person weitergeben oder eine Fachfirma  beauftragen. Die Verantwortung verbleibt aber beim Arbeitgeber (Betreiber).

Und wer darf prüfen? 
In der TRBS 1203[2] ist festgelegt, dass diese Prüfungen ausschließlich von ausgebildeten Elektrofachkräften mit entsprechender Schulung durchzuführen ist.

Welche Folgen hätte eine Unterlassung dieser Prüfung? 
Wer als Verantwortlicher (Geschäftsführer, Bereichsleiter, Sicherheitsbeauftragter etc.) dieser Verpflichtung nicht hinreichend nachkommt, macht sich durch Unterlassung strafbar und verliert im Schadensfall den Versicherungsschutz. Darüber hinaus unterstellen die Berufsgenossenschaften grobe Fahrlässigkeit, die bei Sach- und Personenschäden zudem zivilrechtlich verfolgt werden.

Unsere Leistungen:

 

Die Durchführung der Prüfung nach DGUV Vorschrift 3 beinhaltet folgende Leistungen:

    Besichtigen:
    Wir überprüfen alle Bereiche der Anlage auf den elektrischen und den sicherheitstechnischen einwandfreien Zustand.
    Erstellt wird eine detailliertes Protokoll in  dem die Fehler mit einem Prioritätslevel beschrieben sind, dadurch können
    die Mängel Zielgericht abgearbeitet werde.

    Erproben und Messen:
    Durch Erproben stellen wir fest ob die vorhandenen Sicherheitseinrichtungen ihren ordnungsgemäßen Zweck erfüllen.
    Mit den festgelegten Messaufgaben überprüfen wir den einwandfreien Zustand von elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln. 

Gern unterbreiten wir Ihnen eine detailliertes Angebot.

 

 

     

[1] DGUV-Vorschrift 3 § 5
[2] Technische Regeln für Betriebssicherheit (Befähigte Personen)